Gemeinden gehen „smart“ in die Zukunft

Die steirischen Ingenieurbüros sorgen für einen Innovations-Schub in den heimischen Gemeinden: im Rahmen der Initiative „Smart Styria – so gelingt die Zukunft“ unterstützen Mitglieder der Fachgruppe insgesamt 7 Kommunen mit kostenloser Beratung bei Sanierungsprojekten. Die Herausforderungen in Semriach, Weißenbach, Thörl, Paldau, Pöllau, Gralla und Scheifling reichen dabei von wärmetechnischer Sanierung bis zur Landschaftsgestaltung.

2038 views

21. Dezember 2012

Rückfragen an:
Abt. Kommunikation & Marketing


Dieses Video auf Facebook teilen

×

WKO.tv Login